Profil


Über mich und meine Kunst

Malen mit Licht Ype Limburg sieht im Arbeiten mit der Camera Obscura mehr einen Malakt als Fotografie. Die wesentliche Parallele dabei liegt im Entstehungsprozess des Bildes, dem Malen von Licht, bei dem das Motiv langsam auf der Leinwand spürbar wird. Als Protagonist gesellt sich die Zeit hinzu, entscheidend für Vollendung und Darstellung einer Fotografie. Der Künstler bezeichnet diesen von ihm initiierten Malakt, als ein poetisches Spiel zwischen den Faktoren Licht, Zeit und Raum. In diesem notwendigen Spiel offenbart sich das Faszinosum dieser Arbeiten. Für viele Künstler bot die Camera Obscura Zugang zu einem konstruierten Abbild der sichtbaren Welt. Manche von ihnen, im Besonderen die niederländischen Meister des 17. Jahrhunderts, bedienten sich darüber hinaus gezielt der unmittelbaren empirischen Zeugnisse der sichtbaren Welt, die ihnen die Camera Obscura lieferte. Diese lange praktizierte Tradition dominiert in Limburgs Arbeiten: Je nach Lichtverhältnissen und Belichtungszeit, nach Camera und Position, komponiert und dirigiert der Fotograf seine Motive und Bilder. Limburg selbst sieht sich dabei in der Rolle eines Zuschauers und Begleiters, als Unterstützer eines Prozesses von Geschehen und Entstehen. (Veronika Berti)

Infos
First Name
Ype
Last Name
Limburg
Kunstrichtungen
Camera Obscura Fotografie, Siebdruck und Skulptur
Email
ype-limburg@hotmail.com
Address
Brandlweg 6, Innsbruck, 6020, AT

Wenn du das erste Mal in deinem Profil bist aktualisiere bitte unter "Profil bearbeiten" deinen Profilnamen und ganz unten deine URL der Community-Seite.

Ype Limburg

Autor
Druckgraphik
+4
Weitere Optionen