Auf den Spuren von Monet und Kirkeby _Malwochenende Thiersee/Tirol _13.-16.Oktober

Vorreiter der Moderne, wie Claude Monet oder Gabriele Münter, etablierten ihre künstlerische Vision und ihren Malstil in der Pleinairmalerei oder Freilichtmalerei! Auch zeitgenössische Maler wie Per Kirkeby oder Herbert Brandl, finden im Kosmos der Natur, unzählige Inspirationen für ihre abstrakten und figürlichen Bilder! Das Lichtspiel zwischen Wald und See, die leuchtenden Farben des Oktobers, sowie die Strukturen der Bäume beispielsweise, eröffnen schier unendliche Motive und kreative Möglichkeiten! Dieses Potential wollen wir in diesem Malwochenende für uns nützen! Während täglicher Exkursionen in die naheliegende Umgebung, entdecken wir neue Bildideen und Anregungen. Unterschiedliche Aufgabenstellungen werden uns dabei behilflich sein, sich von konventionellen Bildaufbau zu lösen und die Natur auf das für uns wesentliche zu reduzieren. Die Entwürfe des Vormittags setzen wir anschließend im Atelier in größere Formate und komplexere Motive um, ohne dabei an der expressiven Kraft und Frische der Skizze zu verlieren. Sowohl gemeinsam als auch im individuellen Gespräch, finden wir zu unserem künstlerischen Ausdruck. Mediale Referenzen zu Künstlern werden und zu den jeweiligen Tagesthemen begleiten!


390 Euro Materialien exklusiv


Donnerstag 13. - Sonntag 16. jeweils von 10.00 - 17.00 _ ca 1 Std Mittag

Unterkunft kann ich je nach Wunsch empfehlen

Anmeldung unter info@christopher-eymann.com










Mischtechnik – Wasserlösliche Bundstifte und Aryl oder Gouache

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen